Alle Jahre wieder…..zu Heino! - Jahresabschlussfahrt 2014

Alle Jahre wieder…..zu Heino! - Jahresabschlussfahrt 2014


Es war einer der letzten Sonntage im Oktober. Die Rennrad-Saison neigte sich gnadenlos dem Ende zu. Da zu diesem Zeitpunkt Petrus noch einmal ein Einsehen mit den Mitgliedern des RTC Mehlem hatte, unternahmen diese an diesem Tag ihre traditionelle Jahresabschlussfahrt nach Bad Münstereifel, die sogenannte „Heino-Tour".

Auch wenn das Ziel immer feststeht, ist der Weg dorthin stets ein anderer. In diesem Jahr führte die Strecke vom Start in Wachtberg-Werthhoven (im Volksmund auch „Pissenheim" oder einfach „Pössem" genannt) über die Grafschaft und die Kalenborner Höhe nach Altenahr. Dort ging es über den wunderschönen, relativ flachen, Ahr-Radweg bis nach Insul. Spätestens dort kamen auch die bisher eher gelangweilten Pedalhelden auf ihre Kosten. Ab hier ging es nämlich bergauf. Schließlich musste der „Schweißberg" (das ist die Straße nach Sierscheid, und der Name ist Programm!), erklommen werden. Oben angekommen, wurden die Mühen allerdings durch den wundervollen Ausblick auf die Eifel und die Nürburg mehr als belohnt.



Über die fast verkehrsfreie Straße durch die kleinen Ortschaften Harscheid, Rupperath und Odesheim, Soller und Reckerscheid nach Mahlberg ging die Reise weiter. Von dort ging es erst einmal wieder bergab nach Schönau. Von dort war es nur noch ein Katzensprung bis nach Bad Münstereifel. Nur noch ein kleines Stück den Berg hinauf und das Kurhaus, in dem Heino seit ein paar Jahren sein Domizil und sein Cafe eingerichtet hat, war erreicht.

Bei schönstem Biergartenwetter genossen die RTC-ler die Herbstsonne und das schon obligatorische Stück „Heino-Nusstorte". Eins bzw. einer fehlte allerdings, um Glück perfekt zu machen: Heino! Wo war der blonde Barde denn nur? War er etwa shoppen? Bad Münstereifel ist sein kurzem ein Outlet-Center. Da können durchaus schon mal Begehrlichkeiten geweckt werden; auch bei Heino. Allerdings war dieser Sonntag nicht verkaufsoffen – sehr zum Leidwesen der ansässigen Geschäftsleute. Wie auch immer; Heino blieb verschwunden.



Nach ausgiebiger Rast trat der „Heino-Fanclub" aus Mehlem wieder die Heimfahrt an. Diese führte das Schleidtal hinauf und dann durch die Orte Scheuren, Berg, Hilberath, Altendorf, Gelsdorf und Berkum wieder nach „Pössem".

Auch in diesem Jahr war den RTC-Mitgliedern wieder gelungener Saisonabschluss bei bestem Wetter und wunderschöner Streckenführung vergönnt. Mittlerweile sind die Rennräder wieder eingemottet und warten schon sehnsüchtig auf die kommende Saison. Eines steht aber jetzt bereits fest: An deren Ende wird es wieder eine „Heino-Tour" geben.



 

 Bilder: Angela Schmilewski © hier >>

Interner Bereich

Besucherzähler

Heute 26 | Gestern 58 | Woche 158 | Monat 835 | Insgesamt 22287

Aktuell sind 12 Gäste und keine Mitglieder online